Bauerngarten Zaun

Die Geschichte des Bauerngarten Zaun.

Der Bauerngarten im eigentlichen Sinn ist kein feststehender Begriff für eine besondere Art der Gartenanlage. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts stand der Name für die durch Bauern angelegte Gärten in der Nähe Ihrer Höfe. Meist war es ein Obst- oder Gemüsegarten neben dem kleinen Bauernhof für den täglichen Bedarf. Manchmal auch ein Kräutergarten für allerlei Gewürz-oder Heilpflanzen, die in der damaligen Zeit eine wichtige Hilfe für Mensch und Tier waren. Es gab natürlich auch damals schon Arten, die allein wegen ihrer Schönheit gesetzt wurden. Ringelblumen, Frauenmantel oder Pfingstrosen erfüllten zum Beispiel beide Eigenschaften. Sie halfen gegen Entzündungen oder Hauterkrankungen und machten sich gut im Blumenstrauß der Bäuerin.
Ein nach ästhetischen Gesichtspunkten angelegter Garten mit Zierpflanzen, schönen Blumen, Kräutern, einer Wasserstelle in der Mitte oder einem schönen Holzkreuz für den religiösen Beistand folgte in der darauffolgenden Zeit. Die Wasserstelle in einem Bauerngarten war und ist meist ein schöner, runder Granitbrunnen im Zentrum des Wegekreuzes. Gefüllt wurde er meist mit einer Schwengelpumpe oder einem gemauerten Zugbrunnen. Die Hausherrin des Kleinods konnte somit ohne größerer Mühe die Bewässerung der Pflanzung durchführen oder das nahe Vieh tränken.

Zaun Bauerngarten:
Um den bäuerlichen Nutz- oder Ziergarten vor Tieren zu schützen oder in optisch vom Gebäude oder der Umgebung abzugrenzen wurde er meist allseitig eingezäumt. Dazu dienten so gut wie immer stabile Stein-oder Holzpfosten. Ein Holzzaun mit Granitsäulen war früher nichts außergewöhnliches. Besonders die Granitpfosten überdauerten die Jahre und können noch heute in vielen Bauerngärten im Original bewundert werden. Meist spalteten sie die Bauern selbst aus den Steinbrüchen und arbeiteten sie in Schwerstarbeit ohne maschinelle Hilfe mit Hammer und Meissel zu.
Die Holzpfosten für den Bauernzaun werden meist aus harzreiches Nadelholz, wie Lärche oder Kastanie hergestellt. Diese Sorten sind selbst nach vielen Jahren noch stabil und müssen nur selten ersetzt oder ausgewechselt werden.
Für die Zaunlatten wurden früher im Alpenraum ausschließlich gespaltene Hölzer verwendet. Gespalten wurde entlang der Faserung, wodurch die Holzoberfläche nicht verletzt wird und einen perfekten Schutz gegen Wind und Wetter bietet. Diese Spelten sind um ein vielfaches witterungsbeständiger als geschnittene Bretter und die Lebensdauer ist dadurch deutlich länger. Für unsere Spelten verwenden wir nur das Holz von der Lärche. Das Splintholz und der Kern können für die Herstellung nicht verwendet werden. Unsere Lärchen stammen ohne Ausnahme aus dem Alpenraum. Es wächst durch die harten klimatischen Bedingungen besonders langsam und wird dadurch sehr witterungsbeständig.

Alte Zäune Bauerngarten:
Für die Befestigung der Lärchenspelten am Bauerngarten Zaun nutzen die Handwerker schon in den vorigen Jahrhunderten die perfekten Eigenschaften von geflochtenen Fichtenzweigen. Diese wurden im trockenen, kalten Winter geschlagen und von den kleinen Zweigen und Nadeln befreit. Kühl und feucht sind diese im Keller oder in einer Höhle gelagert worden. Wenn die Zeit der Einzäunung einer Weide oder des Bauerngarten Zauns gekommen ist kochten die Bauern die Zeige in einem großen Topf oder erhitzen sie über dem offenen Feuer auf die richtige Temperatur. Dadurch werden die Äste weich und können um die Spelten gewickelt werden. Wir verwenden diese Technik noch immer für die schönen Holzzäune und befestigen sie zur Sicherheit heutzutage nochmals mit Schrauben.
Der Bauerngarten Zaun ist mit dem Rahmen eines schönen Bildes vergleichbar. Ein Bild kann nur wirken wenn es den passenden Rahmen bekommt. Unsere Bauernzäune aus Holz bieten ihren blühenden Pflanzen, dem plätschernden Steinbrunnen oder dem gepflasterten Weg die optimale Einfassung. Sie stellen sich nicht aufdringlich in den Vordergrund sondern lassen den Garten in Ihrer Gesamtheit erstrahlen.

Bauernzaun
Bauernzäune
Alte Zäune Bauerngarten

Vollständigen Artikel anzeigen

Naturzäune
Naturzäune

Wunderschöne traditionelle Lärchen Naturzäune die extrem witterungsbeständig sind.

weiterlesen →